"Wir machen gut Strecke!"

09.) Dänemark

Stadion:

Silkeborg – JYSK park

Spiel:

18.03.2018 – Silkeborg IF vs FC København
Superligaen – 1:3 – Z: 4.271

Bilder vom Himmelbjerget (Himmelberg) gibt es hier: www.sportandtravel.de/20180318-himmelbjerget-himmelberg/

Report:

Es war mal wieder Zeit für das beste Hopping Land der Welt, besonders nachdem ich am Tag zuvor durch Zarrentin und seine Pulje Tribüen angefixt wurde ;)

Silkeborg hat sich ein neues Stadion gebaut und hatte heute den FC København zu Gast also eine gute Gelegenheit mal vorbei zu schauen.

Sektion Indonesien war auch hoch motiviert für eine kleine Lernpause und somit auch dabei. Besonders da wir vorher noch dem Himmelbjerget (Himmelberg) einen kleinen Besuch abstatten wollten. Die Bilder dazu findet ihr oben im Link.

Hier sammelten sich dann schon die ersten FCK Lads für ein Mobfoto. Außerdem lernten wir noch Etienne einen Franzosen aus Kopenhagen kennen der zwei Stunden den Berg rauf gewandert ist. Tagesziel war irgendwie abends wieder in Kopenhagen zurück zu sein. Ich bot ihm an ihn nach Silkeborg zu Bahnhof zu bringen, da wir eh dort lang mussten und es für ihn der günstigste Ort wäre um die Rückreise anzutreten.

Etienne nahm das Angebot gern an und so sparte er sich ewiges Laufen und Tingel-Tangel-Bus fahren. Nachdem wir ihn am Bahnhof abgesetzt hatten, ging es zum Stadion.

Kaum abgeparkt liefen wir direkt der Hamburger Autobesatzung Butcha, Pollex, BR und dem Iren in die Arme (Dröhnbütel Leser wissen Bescheid). Bekanntermaßen pflegen die Hamburger freundschaftliche Kontakte nach Kopenhagen. Dann mal rein ins Vergnügen.

Der Jysk Park gefällt mir für einen Neubau ziemlich gut, auch wenn hier die Meinungen auseinander gehen. Allein die Flutlichmasten sind schon sehr geil. Dazu kein einheitlicher Kasten sondern mit einer Haupttribüne die sich nochmal vom Rest des Stadions abhebt. Außerdem ein einmaliges Stadion wie so nirgends steht und mit einer Kapazität von 10.000 Zuschauern völlig ausreichend für Silkeborg IF. Nur diese bunten Sitze finde ich überhaupt nicht schön. Warum macht man die nicht in Vereinsfarben und einem Silkeborg IF Schriftzug? Ich mich hört ja keiner!

Heute wird das Stadion nur halb voll, immerhin mit einem gut besetzten Gästeblock. Dieser ist gut aufgelegt, besonders in der zweiten Hälfte. Nur das große Pyroinferno auf das der geneigte Hopper wartete, blieb aus. Auf Silkeborg Seite blieb es meistens ruhig. Ist halt nicht so der Stimmungsgigant.

Silkeborg geht nach nur 11 Minuten in Führung und dabei kam dann sowas wie Stimmung bei den Heimfans auf. Doch der FC København drehte das Spiel. Teilweise ging es nur auf das Silkeborg Tor. Die konnten froh sein, dass ihr bester (Abwehr-)Mann und Silkeborg Urgestein Simon Jakobsen noch Schlimmeres verhinderte. Am Ende kommt SIF mit der 1:3 Heimniederlage noch gut davon.

Genauso wie wir, die in der Stadt noch eine Mitgefahrgelegenheit aufsammelten und uns dann auf den Rückweg machten.

Stadion:

Kopenhagen – Parken

Spiel:

24.05.2017 – FC København vs Brøndby IF

DBU Pokalen Finale – 3:1 – Z: 32.140

special thanks to Mark Pagaard! Mange tak!

*********************************************************************************

Pictures from Copenhagen here: www.sportandtravel.de/20170525-kopenhagen/

Report:

Derbytime in Kopenhagen! Der Bier Baron und ich hatten diese Ansetzung 2012 auf dem Weg nach Island mal mitgenommen, weil wir eh in Kopenhagen waren, hatten aber fantechnisch mal so richtig Pech. Also heute nochmal hin und diesmal war es eine richtig fette Veranstaltung! Die Bilder hier und das Video auf der sportandtravel.de Facebook Seite sagen alles!

Report from sportandtravel.de Sektion Indonesia – Berita Pertandingan Bola dalam bahasa indonesia:

Hari ini saya dan teman saya dari Hamburg pergi ke ibu kota denmark, Kopenhagen. Perjalanan kami di mulai dengan bangun pagi jam 5.30 pagi dari Lübeck, Germany menuju Fehmarn kota kecil di Schleswig Holstein dan mengambil kapal menuju Kopenhagen. Di pusat ibu kota kami pergi jalan-jalan melihat bagaimana penampilan ibu kota denmark yang terkenal dengan kota putri duyung dan di lanjutkan dengan menonton final Denmark Cup di ibukota. Dalam petualangan menelusuri ibu kota, kami sudah bertemu dengan para suporter yang antusias dengan pertandingan Final sebentar. Mereka melakukan pawai dengan petasan beserta mereka dan sangat ribut. Saya pun ikut bersemangat akan pertandingan final sebentar karena ini juga merupakan pertandingan bola yang pertama kali buat saya. Biasanya saya cuma bisa melihat lewat televisi atau cuma menonton pertandingan liga kecil kota di Germany. Saya pun sebenarnya takut menonton langsung karena takut nonton sendiri sementara teman saya harus berada di bagian Presse buat mendokumentasikan pertandingan buat Website ini.

Oke, mari mulai dengan bagaimana keadaan dan suasana menonton bola di Kopenhagen. Saat masuk para penonton akan di kontrol satu per satu (kayak di pesawat aja di periksa dari atas ke bawah dan barang apa yang di bawa :D). Kemudian saat masuk para penonton dapat membeli makanan atau langsung ke tempat duduk yang sesuai dengan tiket. Di sini mereka senang banget minum Bir atau makan pop corn (Kayak di Bioskop aja). Dan saat para pemain memasuki arena pertandingan mereka akan menyanyikan lagu National mereka dan kemudian di lanjutkan dengan perkenalan nama-nama Players mereka. Para suporter itu sudah hafal dengan Marga para pemain dan saat MC memperkenalkan nama players mereka akan menyaut dengan marga mereka (aku ikut teriak juga meskipun tidak bisa baca huruf mereka). Dan saat pertandingan di mulai dan mulailah mereka menyanyikan yel yel beserta Bengalo juga mereka melebarkan Spanduk yang di lebarkan dari reihe paling atas sampai reihe paling bawah. Suasananya sangat lah hangat dan sangat bagus di dukung dengan cuaca yang panas di mulai lah pertandingan. Pertandingan Kopenhagen FC melawan Kopenhagen Brondby. Menurut saya Kopenhagen Brondby adalah yang terbaik dari segi suporternya dan cara mainnya tapi sayangnya Kopenhagen FC yang memenangkan pertandingan dengan 3:1 dengan 2 gol di saat yang terakhir. Saat saya menonton pertandingan ini sekilas saya mengingat pertandingan DBL Manado, Indonesia, saat saya masih di SMA dulu.

Pertandingan yang sangat menegangkan, saat pertandingan sudah mau selesai beberapa supporter dari Brondby yang kecewa ingin melewati batas ke tempat supporter dari kopenhagen FC. Saya kagum akan security karena dari awal pertandingan sampai akhir mereka tetap stay di tempat mereka untuk menjaga keamanan di daerah supporter. Sempat mereka mendapat tenaga bantuan tapi mereka dapat menghandel supporter yang kecewa akan pertandingan.

Dari awal pertandingan sampai akhir pertandingan saya selalu terhibur dengan pertandingan serta antusias dari supporter dari masing-masing team. Terima kasih Kopenhagen untuk hari yang menyenangkan serta pengalaman yang indah untuk di kenang. Sampai bertemu lagi di lain waktu!

Stadion:

Grindsted – Grindsted Stadion

Spiel:

09.10.2016 – Grindsted GIF vs Videbæk IF
Herrer Serie 2, Pulje 16 – 3:3 – Z: 70

Report:

Ein halbe Stunde vor Anpfiff erreichten wir Grindsted. Die Stadiontore waren bereits geöffnet und auf dem Platz sah man schon etwas Bewegung. Es war also angerichtet.

Für Pulje Verhältnisse findet man in Grindsted ein recht weites Rund vor. Ein große Hauptribüne mit Schriftzug sowie Wälle und einige Stufen ringsrum. Es scheint als hätte das Stadion mal eine höhere Kapazität gehabt, sind doch die Wälle zur Zeit mit schwarzen Beerensträuchern bewachsen. Auf jeden Fall ein würdiger Austragungsort für den 100 DK Ground und für jeden Pulje Fetischisten!

Der Spielverlauf trug ebenfalls zur Erheiterung bei. Grindsted führte souverän nach der ersten Halbzeit mit 3:0. Das Spiel war eigentlich durch, aber dann legte Videbæk IF nach.

Sie kamen auf 3:2 ran und dann verabschiedete sich auch noch der Torwart von Grindsted durch ein dummes Foul. Zusätzlich gab es einen Elfmeter für Videbæk. Jetzt stand bei Grindsted ein bereits vorher ausgewechselter Feldspieler im Tor (wie das Regeltechnisch geht weiß ich auch nicht). Jedenfalls war der Mensch ziemlich groß gewachsen und auch ganz flink und hielt tatsächlich den Elfmeter. Die Tribüne tobte!

Grindsted wollte das Spiel über die Zeit retten doch kurz vor Schluss gab es erneut einen Elfmeter für Videbæk. Diesmal verwandelten sie und kurz darauf war Schluss. Verdiente Punkteteilung und ein spannendes Spiel für die Zuschauer.

Damit war der 100te Dänemark Ground eingefahren und mir der Titel des “Master of senseless Timewasting” sicher!

14567509_1672282486433882_7196450450787416078_o

14612550_1672282483100549_2083868237846039681_o

14682178_1672282463100551_2835871631496332671_o

14633202_1672282466433884_8134623243627721852_o

14570520_1672282619767202_1559357993744229281_o

14681018_1672282603100537_3292752033103708936_o

14543800_1672282609767203_869063052810738462_o

14556707_1672282623100535_7926165668898290989_o

14589624_1672282679767196_541850088858764465_o

14589598_1672282699767194_2366932358255829233_o

14680930_1672282726433858_5350918336919824710_o

14567340_1672291016433029_2042751428517299648_o

14542574_1672282749767189_2702618674167284853_o

14570788_1672282799767184_7527083644306532645_o

14543738_1672282803100517_221348693058095516_o

14567552_1672282843100513_6580675409098520644_o

14633578_1672282859767178_2304098487330923307_o

14560135_1672282916433839_7442245473121640118_o

14590007_1672282923100505_4163139108193821372_o

14612428_1672282946433836_7947718238613695648_o

14567347_1672283003100497_7807373932633941490_o

14556600_1672283013100496_8570270433531955484_o

14570751_1672283039767160_436793884776576879_o

14682134_1672283069767157_574456553602403432_o

14612489_1672283126433818_4087037444652074979_o

14589598_1672283146433816_7629086152656000195_o

14590166_1672283159767148_158334416069871072_o

14566368_1672283143100483_1581189681590848053_o

Stadion:

Hornsyld – Hornsyld Stadion

Spiel:

09.10.2016 – Hornsyld IF vs Hedensted IF
Herrer Serie 3, Pulje 41 – 4:0 – Z: 35

Report:

Auf zum 99ten und 100ten Dänemark Ground bzw. einem sogenannten Dänemark-Doppler! Erster Halt war bei Hornsyld IF mit ihrem kleinen Stadion mit Holztribüne das ich schon 2014 für europlan-online abgelichtet hatte, damals ohne Spiel, heute sollte es endlich mit einem Spielbesuch gemacht werden.

Das Wetter war etwas wechselhaft aber für beide geplanten Spiele gab es über Facebook grünes Licht von den Heimvereinen und so machten sich am frühen Sonntagmorgen Florian und ich auf den Weg ins beste Hopping-Land der Welt.

35 Zuschauer quälten sich bei Schmuddelwetter vor die Tür und bekamen einen sicheren 4:0 Heimsieg präsentiert. Für die paar Besucher wurde sogar der kleine Kiosk direkt neben der Tribüne aufgemacht. Der Grill wurde leider nicht angeschmissen.

Kein Eintritt und nur 6 Minuten Halbzeitpause direkt auf dem Platz waren mal wieder Pulje-typisch, nur dass die Auswechselbänke auf der selben Seite sind, erfüllt nicht die Pulje-Norm.

DK Ground Nr. 99 eingetütet und mit über eine Stunde Zeitpuffer ging es einmal 70 km quer durch Jütland nach Grindsted zum Jubiläumsspiel.

Dänemark bis einer kotzt!

14556565_1672281373100660_9043864410161251403_o

14682172_1672281363100661_8676245100248232034_o

14589601_1672281406433990_7738445524327846587_o

14682095_1672281389767325_1020438800722405421_o

14681925_1672281449767319_6814662340467125166_o

14589871_1672281473100650_19820671830247410_o

14612630_1672281496433981_4258664342184886192_o

14615864_1672281489767315_2419489136713214461_o

14542555_1672281569767307_3490821821985854864_o

14559961_1672281586433972_1782468724982156813_o

14590062_1672281609767303_6888546575167490213_o

14633127_1672281613100636_4794351920948567801_o

14682127_1672281689767295_833204522712989990_o

14682016_1672281733100624_6837585696082417380_o

14589938_1672281753100622_3873258399040375579_o

14543720_1672281773100620_8116150678216521358_o

14567489_1672281789767285_3967022083202887673_o

14680962_1672281839767280_1180123470007482398_o

14589717_1672281856433945_7655157444538563126_o

Stadion:

Kopenhagen – Brøndby Stadion

Spiel:

28.08.2016 – Brøndby IF vs FC København
Superligaen – 1:1 – Z: 23.518

Thanks to Sebastian Frej for supporting sportandtravel.de with some pictures! www.instagram.com/sebastian7419/

Vielen Dank an Jan für das Bereitstellen weiterer Bilder! www.facebook.de/janfahrmaauswaerts

Report:

Nachdem wir ein schattiges Plätzchen für unser Auto gefunden hatten, ging es auch direkt rein ins Brøndby Stadion. Beide Kurven waren gut gefüllt und sangen sich langsam warm, es konnte also los gehen.

Wir wurden nicht enttäuscht, heute gab es von beiden Szenen das volle Derby-Programm! Zum Einlaufen der Mannschaften zeigten die Gäste vom FCK eine Wurfrollenaktion auf der erst weißer Rauch folgte und danach kleine Schwenkfahnen. Sah schon mal richtig gut aus.

Die Heimseite ließ sich auch nicht lange bitten und führte eine große Choreo im ganzen Stadion durch (bis auf den Gästeblock natürlich). In der Heimkurve hinter dem Tor wurden 2 große Blockfahnen hochgezogen und auf der Gegengeraden, auf der wir waren, wurde eine große “Brøndby IF” Fahne präsentiert. Dazu wurden überall die im Stadion verteilten blauen und gelben Fähnchen geschwenkt und blau-gelbes Konfetti geworfen. Das ganze gab ein richtig gutes Bild. Das Stadion war in blau-gelb getaucht. Ganz starke Aktion!

Zur zweiten Halbzeit gab es dann wie bestellt zwei fette Pyroaktionen von beiden Seiten. Die Sydsiden von Brøndby nebelte das Stadion mit Blinkern und gelbem Rauch ein. FC København hielt mit vielen roten Bengalos dagegen. Das ganze wurde von lauten Gesängen begleitet. Auch sonst herrschte das ganze Spiel über eine top Stimmung im Stadion.

Beide Fankurven am hüpfen, klatschen und singen über 90 Minuten. Es gab kaum Phasen in denen es nicht laut war. Hohe Mitmachquote auf beiden Seiten. Die FC Fans zündeten dann auch so einfach mal während des Spiels zwei, drei Bengalos. Auch bei Brøndby gingen ein paar Fackeln an.

Bezeichnend auch, dass niemand sich aufregte, pfiff oder ähnliches. Vielmehr wurde begeistert zugeschaut, applaudiert und mitgefeiert oder eben Fotos gemacht! Pyro wurde nie auf Zuschauer oder aufs Spielfeld geworfen. Zünden, ausrasten, fertig!

Außerdem waren beide Fanszenen sehr diszipliniert mit dem Umgang und der Sicherheitsdienst sehr entspannt. Zum Beispiel zündete ein Fussballchaot mit Sturmhaube direkt vor einem Ordner einen Bengalo. Er wedelte damit herum und nachdem das Ding abgebrannt war hielt ein Ordner ihm den dafür vorgesehenen Eimer hin und der Fan legte den abgebrannten Bangalo brav in diesen Eimer. Erstaunlicherweise ist keiner verbrannt oder ums Leben gekommen! In Deutschland hätten sich die Medien drauf gestürzt und wieder vom Weltuntergang berichtet.

Insgesamt ein weltklasse Derby, vergleichbar mit den Stockholm Derbys und daher uneingeschränkt empfehlenswert!

14107690_1650496718612459_176468739869100819_o

14188416_1650496705279127_6679629335115835536_o

14138785_1650496721945792_8165223211020850498_o

14115515_1650496735279124_708652602118465606_o

14124556_1650496765279121_6878890482082926757_o

14124972_1650496815279116_2048934043868915237_o

14138138_1650496818612449_1437945285929578543_o

14188156_1650496801945784_7149726056303782154_o

14124455_1650496871945777_1698828520882613069_o

14138058_1650496925279105_8399413134781706792_o

14188306_1650496935279104_3914767842067412822_o

Brondby

Brondby2

14124535_1650496941945770_4778054736964741439_o

14206063_1650496911945773_3755360502994059095_o

14124392_1650497008612430_1451973662725122098_o

14138780_1650497075279090_7981160439130523325_o

14205975_1650497061945758_2888878383144180145_o

14163557_10209375376277641_759459962_o

14137982_1650497041945760_5507428981566878592_o

14195225_1650497081945756_2463019977447711145_o

14188376_1650497101945754_3510241715133653197_o

14115682_1650497118612419_9160867061804005929_o

14207852_1650497151945749_1106098270388008499_o

14196196_1650497165279081_9173917625676552656_o

14188206_1650497181945746_3287714778705193673_o

14124392_1650497185279079_514739800918211544_o

14195991_1650497225279075_3386061904910591186_o

14207625_1650497235279074_4084957016400506705_o

14188358_1650498021945662_8989216727800793357_o

14195217_1650498041945660_2256231780682485162_o

14115480_1650498038612327_1460022997257601805_o

13975341_1650498081945656_2921507102355483399_o

14195476_1650498125278985_7535719135398012646_o
14163730_10209375593483071_1513264794_o

14139165_10209375365757378_2068737491_o

14188316_1650498138612317_435149397602998336_o

Brondby3

14188247_1650498135278984_259060953748273357_o

14195971_1650498211945643_8603999854288206507_o

14138791_1650498238612307_638325956788785880_o

14124935_1650498321945632_8658173677553572746_o

14205973_1650498301945634_7621528102187120492_o

14125083_1650498338612297_4202293197540481963_o

14115490_1650498381945626_6827794457486650827_o

14188653_1650498391945625_3200280797469036688_o

Stadion:

Greve – Greve Stadion

Spiel:

28.08.2016 – Greve Fodbold vs Boldklubben Marienlyst
2.Division – 1:0 – Z: 160

Report:

Heute hieß es Derby in Kopenhagen und so machte ich mich mit dem Bier Baron und TF am frühen Sonntag Morgen auf den Weg nach Dänemark. Eigentlich wollte Cartman auch noch mit, aber der feine Herr kam morgens nicht aus den Federn nach einem kleinen HSV Suff am Vortag. Er zeigte sich aber trotzdem als fairer Sportsmann und kam für seinen Anteil an den Kosten auf. Fair play!

Vor dem Derby konnte man aber noch das Spiel von Greve Fodbold besuchen, die ich vor ein paar Wochen erst auswärts in Svendborg sah. So schnell trifft man sich wieder. Im Stadion trafen wir dann noch eine weitere Hamburger Reisegruppe mit dem gleichen Plan. Abgegrüßt, ein wenig erzählt und Fussball geschaut.

Zu sehen gab es ein eher unspäktakuläres 1:0 der Hausherren gegen den Boldklubben Marienlyst aus Odense.

Kurz vor 15:00 war im Greve Stadion Schluss und flink ging es weiter zum ungefähr 10 km entfernten Brøndby Stadion wo um 16:10 das Derby statt finden sollte.

14125127_1650489151946549_4423373826176676071_o

14124367_1650489155279882_4378455420289249156_o

14188420_1650489178613213_5758495607460086415_o

14124301_1650489161946548_6453941319422786469_o

14102940_1650489265279871_6889133861828667762_o

14137983_1650489261946538_1677960251277715387_o

14115569_1650489285279869_540672833255301045_o

14103015_1650489308613200_4749607652563284729_o

14125093_1650489341946530_7350715127605608797_o

14195329_1650489351946529_8146256252080051287_o

14195456_1650489355279862_7724407978283609198_o

14188392_1650489365279861_427943544718264985_o

14125696_1650489468613184_5300184907155667487_o

14124917_1650489478613183_5708257005006840651_o

14107856_1650489525279845_844754370041534614_o

14207582_1650489528613178_2306896425702975351_o

14206080_1650489601946504_2433592689134519405_o

14195258_1650489625279835_8845017784207517308_o

Stadion:

Svendborg – Høje Bøge Stadion

Spiel:

06.08.2016 – FC Svendborg vs Greve Fodbold
2.Division – 1:1 – Z: 300

Report:

Endlich ging es wieder ins beste Groundhopping Land der Welt! Auf dem Weg nach Svendborg auf Fünen machte Sektion Indonesien und ich noch einen ausgiebigen Zwischenstopp beim Schloss Egeskov (Egeskov Slot).

Eine weltklasse Wasserburg mit gepflegter Parkanlage und Museen unter anderem historische Fortbewegungsmittel. Hier gibts ne Menge zu sehen. Die Bilder hier sind nur eine kleine Auswahl. Der Eintritt ist nicht billig aber es lohnt sich.

Wer seine Madame (Erklärung für Groundhopper: eine Frau oder Freundin) zu einem Fussballausflug überreden will schafft es in Verbindung mit dem Schloss Egeskov sicher. Für mich unter den top 5 Sightseeing Spots in good old Denmark!

Danach ging es zum ersten Saisonspiel in 2.Division zwischen FC Svendborg und Greve Fodbold.

Eher ein bescheidenes Unentschieden in schönen Waldstadion. Netter Ausflug ;)

13923590_1639146563080808_8977094108685850353_o

13908957_1639146559747475_5999904852184082899_o

13923476_1639146529747478_7363662619130311149_o

13925873_1639146613080803_3029179183500601444_o

13909257_1639146639747467_5647274917363379012_o

13987534_1639146676414130_652042508871428114_o

13958082_1639146709747460_7404777061950958791_o

13987984_1639146733080791_4292733167067179381_o

13958117_1639146803080784_4229455391151919012_o

13925696_1639171603078304_4871551322494105841_o

13988238_1639171779744953_4067454490755237513_o

13988132_1639171856411612_6167184346882499817_o

13923450_1639171769744954_8421392786821362521_o

13925452_1639171919744939_4852009281841391595_o

13913950_1639147283080736_3422404950056647586_o

13938053_1639147279747403_2666901525494470436_o

13914034_1639147263080738_2353481495423395343_o

13975380_1639147329747398_7662923558026077580_o

13920057_1639147379747393_5348884327051070904_o

13958286_1639147386414059_4322048111746982766_o

13962903_1639147436414054_4606982538067570932_o

13962987_1639147506414047_8395092351855236791_o

13669434_1639147536414044_4807687060772550201_o

13668880_1639147556414042_3347696144697322094_o

13920113_1639147583080706_5423965537103643483_o

13913899_1639147593080705_541450355185009779_o

13988196_1639172249744906_731885499112632474_o

13680005_1639147599747371_3282569002075419676_o

13920065_1639147619747369_1107526781898379875_o

13909098_1639147686414029_4874631215882452614_o

13987516_1639147679747363_5697522290640679855_o

13923482_1639147673080697_7841653412468963937_o

13995417_1639148356413962_2012832924407413077_o

13909151_1639148386413959_1020917193663028218_o

13923667_1639148379747293_4962642194281632963_o

13923291_1639148446413953_1069265664386079053_o

13909290_1639148456413952_1771667186739569786_o

13995431_1639148499747281_7888090097234351536_o

13914101_1639148516413946_2785718984458014544_o

13920239_1639148526413945_919220096750476939_o

13913693_1639148563080608_1501964602895086817_o

13925635_1639148573080607_2605500256419112554_o

13909122_1639148596413938_192631308281007538_o

13938053_1639148609747270_1610068317069166420_o

13920029_1639148613080603_4674307211837279803_o

13909055_1639148636413934_8235156434106398880_o

13909151_1639148683080596_71854858493546916_o

12593587_1639148693080595_5728023843042256175_o

13995457_1639148709747260_4493734776411751931_o

13996181_1639148756413922_3898778442417539145_o

13923350_1639148776413920_7415236424984259144_o

13913841_1639148819747249_7779002960462853796_o

13914032_1639148849747246_3726282486911504985_o

13913972_1639148879747243_3912635144647967170_o

13909381_1639148909747240_882294633267583800_o

13909018_1639148943080570_1119902151861688291_o

Stadion:

Øster Snede – Øster Snede Stadion Bane 2

Spiel:

04.06.2016 – Sole IF vs Vejle Kammeraterne
Herrer Serie 3, Pulje 41 – 5:3 – Z: 15

Report:

Weiter ging der Spass in der gleichen Pulje. Auch Sole IF und die Jungs aus Vejle feierten ein Torfestival. Enttäuschende 15 Zuschauer wollten das ganze sehen. Persönlicher Pulje Negativ Rekord!

Gespielt wurde nicht wie angekündigt auf dem Hauptplatz sonder auf Bane 2. Was aber nicht so tragisch war, denn beide Plätze verfügen über eine baugleiche Tribüne die das Herz jedes Pulje Fanaticos höher schlagen lässt ;)

Der Hauptplatz zeichnet sich zusätzlich noch über eine Anzeigetafel und Werbebanden aus und liegt etwas idyllischer umrandet von Bäumen.

Hier wird man wohl noch mal irgendwann aufschlagen um eben auch die Bane 1 zu besuchen. Bei absoluter Ober-Langeweile wird man wohl auch zur Anlagenkomplettierung ansetzen. Ich habe die böse Vorahnung, dass es tatsächlich soweit kommen wird.

In diesem Sinne: Dänemark geht immer!

13415474_1605126183149513_2584379877423227406_o

13403329_1605126166482848_5190023442669082886_o

13411990_1605126179816180_6702911277926367941_o

13346278_1605126173149514_3021105810775520856_o

13350246_1605126249816173_5629771036109875886_o

13403329_1605126273149504_5329430255510140771_o

13411823_1605126266482838_3104397678188452255_o

13403807_1605126269816171_4623262609585733746_o

13403203_1605126296482835_3933081195382544607_o

13392113_1605126329816165_3944377293519341083_o

13411780_1605126356482829_5190696245317790437_o

13422341_1605126353149496_7899469603277086453_o

13403744_1605126409816157_6099391141007371782_o

13350439_1605126426482822_5262023101164948454_o

13412038_1605126486482816_6055812206325215706_o

13391442_1605126493149482_5314927881816668992_o

13346164_1605126489816149_3794579964376269080_o

13340075_1605126503149481_8805309244766132935_o

13418443_1605126629816135_1360605220993472864_o

13340075_1605126679816130_6352147208861559731_o

13415453_1605126636482801_8799390672155319821_o

13418589_1605126649816133_1140269116755343119_o

13415508_1605126739816124_5971724716781146097_o

13415491_1605126753149456_6964082665669085228_o

13403286_1605126756482789_4115349215071266216_o

13416864_1605126776482787_8834883550124558963_o

13416993_1605126813149450_517832284920055433_o

Stadion:

Ejstrupholm – Ejstrupholm Stadion

Spiel:

04.06.2016 – Ejstrupholm IF/Nørre Snede GF vs Løsning IF
Herrer Serie 3, Pulje 41 – 2:6 – Z: 95

Report:

Das beste Hopping Land der Welt war heute mal wieder Ziel eines Dopplers und dieser startete in Ejstrupholm das an einem wunderschönen See liegt.

Die Spielvereinigung mit Nørre Snede GF trägt ihre Spiele im Ejstrupholm Stadion aus, das es bereits seit den 1940er Jahren gibt. Früher war es ein deutlich größeres Stadion mit vielen Stufen und Stehrängen. Leider ist davon heute nicht mehr viel übrig.

Außerdem befindet man sich gerade in Umbauarbeiten und vergrößert das Vereinsgebäude.

Einfach bei üblichen Suchmaschinen schauen und man findet die Bilder des alten Stadions.

Immerhin gab es reichlich Tore und ein kurzweiliges Spiel vor knapp 100 Zuschauern zu sehen.

Diesen legendären Ground also auch eingetütet und weiter gings zum zweiten Spiel des Tages.

13392021_1605124539816344_1592764677140857765_o

13417032_1605124559816342_8139151545786544611_o

13412206_1605124549816343_2338930135964174249_o

13422196_1605124583149673_1423901348290957705_o

13411899_1605124586483006_823632078029341023_o

13411639_1605124616483003_7189626312864883537_o

13422324_1605124629816335_229498014378543900_o

13403188_1605124653149666_9116856617071830023_o

13340324_1605124649816333_6356097587995997956_o

13422387_1605124676482997_2177751360026671364_o

13422282_1605124689816329_4812074224113367808_o

13422275_1605124719816326_9117025137317996778_o

13411849_1605124736482991_5661227054599105042_o

13350458_1605124799816318_8775783037682700384_o

13350258_1605124793149652_2130230818055670348_o

13416982_1605124809816317_7969323541921382102_o

13391425_1605124843149647_7829411240835595864_o

13391481_1605124909816307_1110027647937285150_o

13391439_1605124926482972_2072229390932167451_o

13418642_1605124923149639_4030708131821688500_o

13416836_1605124943149637_6837678886275500245_o

13403127_1605124969816301_7101631887781239829_o

13403801_1605125029816295_4475515348324478758_o

13340179_1605125059816292_4402305108417046501_o

13329532_1605125069816291_9147682884413093632_o

13416797_1605125079816290_5964612402702946543_o

13416757_1605125089816289_2111729714794409248_o

13317028_1605125109816287_7357712434814093977_o

Stadion:

Odense – Gillested Park

Spiel:

14.05.2016 – Boldklubben 1909 vs KFUM BK Roskilde
Herre-Danmarksserien, Pulje 2 – 1:5 – Z: 130

Report:

Nachdem ich Sektion Indonesien in Odense eingesammelt hatte, fuhren wir direkt zum Gillested Park einer größere Sportanlage im Nord-Osten der Stadt.

Das Stadion ist von Graswällen und einer hohen Hecke umgeben und bietet ein paar Stufen, Sitzbänke und einen kleinen Unterstand mit Imbiss. Außerdem ist der Eingangsbereich mit dem Vereinsheim verbunden und dessen Terrasse bildet sozusagen die Mitte der “Haupttribüne”.

Diesmal gabs sogar 6 Tore zu sehen und Sektion Indonesien war wie immer begeistert ;)

Auf dem Rückweg gönnten wir uns noch einen kleinen Sightseeing Stopp in Strib bei Middelfart an der immer wieder beeindruckenden „Neue Kleiner-Belt-Brücke“. Hier wurde der Strand und der Leuchtturm (Strib Fyr) besichtigt und weiter ging die Fahrt nach Hamburg.

13246295_1594765130852285_8156233344672178177_o

13116374_1594765157518949_3102282489693276114_o

13254923_1594765174185614_1226127475497960455_o

13247756_1594765187518946_3978182523160988446_o

13221257_1594765217518943_7974085873340114211_o

13244124_1594765227518942_5941063282721318774_o

13235186_1594765267518938_7054513868922422388_o

13220690_1594765280852270_6215173329754304493_o

13220665_1594765310852267_9186733562127991856_o

13217453_1594765324185599_1060234003281904536_o

13235441_1594765387518926_3716132223259587972_o

13235541_1594765427518922_7773326495845654993_o

13254819_1594765434185588_3166139824924978911_o

13268109_1594765474185584_6241417350805707120_o

13235441_1594765490852249_2239525135015798314_o

13235441_1594765500852248_3376514115668085333_o

13227737_1594765524185579_1375793136935579376_o

13217007_1594765570852241_8975714450498023457_o

13254692_1594765607518904_4264817244856512860_o

13247795_1594765657518899_540703607583639716_o

13217458_1594765677518897_8453042514458305459_o

13173369_1594765734185558_905775847047689786_o

13254673_1594765747518890_808404068060287039_o

13235147_1594765770852221_7464069123881342807_o

13247931_1594765784185553_6982895651034648890_o

13243995_1594765810852217_8903726829641738747_o

13116258_1594765834185548_3734715878010538936_o

13244214_1594765900852208_871848303351754168_o

13217222_1594765987518866_9164354410921171709_o

13254726_1594766000852198_5012929224422076532_o

13221427_1594766050852193_741085927831915169_o

13268221_1594766080852190_8276830516476722431_o

13217567_1594766154185516_8733953528269888371_o

13217159_1594766170852181_3511162788312900591_o

13227247_1594766210852177_6790289038986856535_o

13235461_1594766254185506_450292086434226635_o

13235228_1594766287518836_867976426858987614_o