"Wir machen gut Strecke!"

Hobro – DS Arena

Stadion:

Hobro – DS Arena

Spiel:

12.05.2019 – Hobro IK vs Vejle BK
Dänemark, Superliga, Abstiegsrunde Play-offs 1/2 Hinspiel – 0:1 – Z: 3.326

Report:

Mindestens einmal im Jahr muss man ins beste Hopping Land der Welt. Heute war es mit einem Doppler in Jütland mal wieder so weit.

Erster Stopp war Hobro mit ihrem Hinrundenheimspiel in der Abstiegsrunde gegen Vejle BK.

Mit bla bla car Mitfahrern ging es über Flensburg nach Hobro. Nach vielen Jahren musste ich meinen Dänische-Kronen-Bestand mal wieder auffüllen also fuhr ich in Hobro bei einer Bank ran und wollte am Terminal Geld ziehen.

Karte rein und der Automat rödelte los, laberte irgendwas auf dänisch, dass meine deutsche EC Karte die Ausgeburt der Hölle ist und behielt ohne Geldausgabe meine Karte. Ich konnte nur völlig perplex dastehen und an einem Sonntag auch nicht viel machen. Jo! geht ja super los. Leider nicht der einzige negativ Knaller des Tages. Nummer Zwei folgt beim zweiten Spiel ;)

Ich hatte noch ein paar Kronen dabei, die könnten aber knapp werden. Also volles Risiko und eine Kreditkarte probiert. Als frequent traveler hat man sogar zwei im Geldbeutel. Zum Glück funktionierte das und ich bekam Kronen und auch die Karte wieder. Traumhaft, Zeit für Sport!

Trotz des ganzen Bank-Geraffel war ich noch über eine Stunde vorher am Stadion. Reingeschmiert und erst mal so ne riesen dänische Pølser und Hancock Cola zur Beruhigung.

Das Hobro Stadion ist mit der Zeit gewachsen, vom Sportplatz mit Laufbahn zum richtigen Fußballstadion. Beginnend mit der neuen Haupttribüne inklusive Umkleiden und VIP Bereich. Dann die Gegengerade und der Tribüne für die Gäste. Nur hinter dem anderen Tor wo sich die aktiveren Heimfans sammeln sind nur ein paar kümmerliche Stufen. Für die eigenen Leute n bisschen dürftig.

Hier gab es zum Einlaufen eine kleine Choreo mit Spruchband, Fähnchen und einem kampfbereiten Wikinger zu sehen. Für Hobro Verhältnisse wahrscheinlich ein überdurchschnittlicher Auftritt.

Die Gäste lieferten auch eine kleines “Gebt alles”-Intro und waren zahlenmäßig ziemlich gut vertreten und füllten fast die gesamte Gästetribüne.

Vejle gewinnt das Spiel und sichert sich mit dem Auswärtstor die besten Chancen für das Rückspiel.

Im flinken Schritt ging ich zum Auto und ballerte weiter zum nächsten Spiel …