"Wir machen gut Strecke!"

16.) Georgien

Stadion:

Tiflis – Boris Paichadzis Erovnuli Stadioni / Dinamo Arena

Spiel:

04.09.2015 – Georgien vs Schottland
EM-Qualifikation, 2014/15, 7. Spieltag, Gruppe D – 1:0 – Z: 23.000 (2.500)

Report:

Ohne Plan durch Absurdistan – Teil 2

Vom Flughafen Baku ging es mit dem Qatar Airways Flieger in die georgische Hauptstadt. Abflug 13:15, Ankunft 13:15 – die Zeitverschiebung machts möglich!

Mit spitzen Bordprogramm also Monitor und aktuellen Kinofilmen sowie einem kleinen Frühstück verging der Flug wie im Flug (Delling lässt grüßen).

Mit im Flugzeug waren schon einige Schotten die sich warm sangen und tranken. “We love you Scotland, we do!” wurde bei der Passkontrolle zu “We love you Georgia, we do!” was selbst den am grimmingsten drein schauenden Zöllner ein Lächeln auf Lippen zauberte, was auch bei meiner Zöllnerin der Fall war und so ging es ganz schnell und freundlich durch die Kontrolle und es hieß “Welcome to Georgia!”.

Auch hier wartete bereits der vorab bestellte Airport-Transfer unseres Hotels auf uns. Tiflis empfing uns ebenfalls mit sommerlichen Temperaturen und nach einer kurzen Autofahrt waren wir auch schon in unserem super Hotel in der Nähe des Rustaweli-Boulevard, einer Hauptverkehrsstraße und Flaniermeile im Zentrum von Tiflis.

Nach einchecken, Geld ziehen und Essen fassen ging es auch schon mit der Metro von der Rustaweli Station nur 2 Haltestellen weiter bis zum Hauptbahnhof in dessen Nähe sich auch das Nationalstadion Georgiens befindet.

Das war schon ein ganz andere Welt, im Gegensatz zum ansehnlichen Zentrum (wobei der HBF ja auch noch dazu gehört) und ein noch größer Unterschied zu Baku. Ein Straße in der Nähe wird gerade neu gebaut und zur Zeit ist dort nur blanke Erde. Es ist warm, es staubt, überall sind Menschen am wuseln oder verkaufen irgendwas an ihren kleinen Ständen. Andere lungern einfach nur rum und sind dabei.

Ansonsten aber alles easy going, wir fielen gar nicht weiter auf denn Blickfang heute waren sowieso die schottischen Fans. Viele kamen im Kilt und mit weiteren traditionellen Kleidungsstücken und sorgten für Erstaunen und Lächeln bei den Georgiern. Im Stadion und Umfeld waren sie natürlich begehrte Fotomotive, gern wurden auch einfach mal die Kids vorgeschickt um ein Foto mit den Schotten zu machen, selbst einige Polizisten ließen es sich nicht nehmen ein paar Bilder mit den Highländern zu machen. Die gut angeheiterten Schotten, für die es hier wohl spott billig ist, waren natürlich für jeden Spass zu haben.

Also sehr entspannte und gastfreundliche Atmosphäre. Man merkte richtig, dass die Georgischen Fans sich auf diese Begegnung in jeglicher Hinsicht freuten. Zur Feier des Tages gab es auch noch das ein andere Lied, standesgemäß mit dem Dudelsack vorgetragen.

Das Nationalstadion, gleichzeitig Heimspielstätte von Dinamo Tiflis und einer Kapazität für über 50.000 Zuschauer, füllte sich heute knapp zur Hälfte. Der Großteil der Schotten versammelte sich hinter einem Tor und hatte die ganze Kurve ordentlich mit Zaunfahnen geschmückt. Ein schöner Anblick denn es waren einige schicke Fahnen dabei.

Auf der anderen Seite bildete sich in einer Kurve ein kleiner georgischer Stimmungblock der mit Vorsänger(n) versuchte Stimmung zu verbreiten. So richtige organisierte Stimmung kam nicht auf, auch die Schotten rissen nichts raus, trotzdem herrschte eine gute Atmosphäre und spielbezogen konnten die Georgier dann doch schon mal richtig laut werden. Spätestens beim 1:0 merkte man wie emotional hier gejubelt werden kann.

Als sich in den letzten Minuten der Sieg für Georgien abzeichnete, hielt es kaum noch jemand auf den Plätzen und es wurde noch mal laut im Stadion bis man beim Schlusspfiff noch mal richtig feiern konnte. Auch für Georgien geht es in der Gruppe um nichts mehr, aber den Schotten tat die Niederlage richtig weh, besonders weil sie ein paar Tage später auch gegen Deutschland verloren und so ihren dritten Platz/Relegationsplatz in der Gruppe an Irland abgeben mussten die ihre letzten zwei Spiele wiederum gewannen.

Die schottischen Fans zeigten sich nach dem Spiel als faire Verlierer und klatschten noch mit georgischen Fans ab. Ihre Party werden sie trotzdem weiter gefeiert haben.

Mit der Metro und dem Länderpunkt im Gepäck ging es dann recht schnell zurück zum Hotel.

Am nächsten Tag wurde dann das volle Sightseeingprogramm gestartet. Zu Fuss, mit Bus, Metro, Seilbahn und Taxi schauten wir uns Tiflis mal genauer an. Taxi fahren kostet auch nicht viel, besonders wenn der Preis durch eine deutsch sprechende Georgierin ausgehandelt wird. Danke dafür!

Tiflis liegt in einem Talkessel bei dem auf einer Hangseite die Nariqala-Festung sowie Kirchen und Kloster sind und die Mutter Georgia Statue (Kartlis Deda) über die Stadt wacht. Sportlich wie wir sind ging es zu Fuss die vielen Stufen bei über 30 Grad hinauf. Von oben hat man dann mit der Sonne im Rücken einen ausgezeichneten Blick über die gesamte Stadt am Fluss Kura. Von hier sieht man auch den Präsidetenpalast (eine Mischung aus dem weißen Haus und dem Reichstag), die neue futuristische Friedensbrücke im modern gestylten Rike-Park und das Wahrzeichen der Stadt die Sameba-Kathedrale.

Nachdem wir mit der Seilbahn wieder ins Tal gefahren sind besuchten wir auch dieses riesige Kirchen Gebäude, dass schon wieder auf der anderen Seite des Tals ist.

Tiflis kommt an so manchen Ecken schon deutlich ärmlicher und einfacher aber nicht unsympathischer als Baku daher. Wenn man ein bißchen hinter die Fassaden im Zentrum schaut oder eben in den Außenbezirken dann sieht man, dass sich vielerorts seit Jahrzenten nicht viel getan hat. Hier spürt man noch den alten Soviet-Charme. Wenn man sowas mag und einen günstigen Stadturlaub machen möchte ist man hier genau richtig. Mir hat es jedenfalls gefallen, eine sehr interessante Stadt in der es sicher noch einiges zu entdecken gibt.

Weiter gehts nach Armenien …

11215063_1467380523590747_6864959083378806809_n

11988647_1467380526924080_4755276943740744941_n

11998965_1467380513590748_3337270594632873875_n

10420017_1467380636924069_4197013803641902945_n

11986505_1467380616924071_1644409923872781667_n

11149558_1467380740257392_8120341750404073172_n

11988575_1467380703590729_4683227202353814161_n

12011286_1467380716924061_6290556087469562785_n

11990419_1467380820257384_9128815165970615651_n

12004755_1467380840257382_7898807372185709583_n

11988223_1467380870257379_2982472468926724006_n

11053243_1467380906924042_1082435658139901384_n

12003152_1467380950257371_7901466947327313563_n

11987102_1467380946924038_1326713839376117284_n

12003222_1467380980257368_8582682108135885635_n

12006243_1467381053590694_2965338254677204511_n

12006254_1467381120257354_6919448973604090200_n

11986356_1467381310257335_7311643245040266264_n

11998832_1467381156924017_4413224582510681319_n

11988246_1467381243590675_4139258077175367297_n

11150965_1467381360257330_5776474575692201148_n

12004755_1467381403590659_6563298110503712742_n

11181767_1467381333590666_7452590687252222846_n

12003201_1467381446923988_8290775762020006208_n

11149542_1467381443590655_6361004673095041505_n

12004678_1467381476923985_6639552550159212378_n

11998886_1467381506923982_6847703603787756127_n

12002125_1467381553590644_1032968718800125949_n

11999009_1467381550257311_7485150130000720529_n

12009839_1467381570257309_2342419033256807879_n

11046872_1467382440257222_7069413263728507609_n

12002789_1467382436923889_2989070570563590707_n

12003985_1467382446923888_22506570506209939_n

12003235_1467382540257212_3597389669309728300_n

12004880_1467382560257210_5611300166891786962_n

11146104_1467382550257211_2535580392543874011_n

12009557_1467382600257206_4944131715367427051_n

11986495_1467382613590538_6998023163971039769_n

11990450_1467382626923870_1297456199217512551_n

12004910_1467382826923850_1948435888065509397_n

12004081_1467382860257180_6621835171302916509_n

10419950_1467382850257181_7245537316677004947_n

11990671_1467382983590501_7057203189613557971_n

12002232_1467383013590498_4620897308776174045_n

11224054_1467383003590499_2884780444100934261_n

12011166_1467383046923828_8976623643521645338_n

11140241_1467383056923827_3262067191189199240_n

12002284_1467383076923825_5882568445052663186_n

11225259_1467383156923817_8260032651792439762_n

11205575_1467383210257145_2099073204378524596_n

12002159_1467383290257137_106551680284236065_n

11988204_1467383223590477_622262326353352034_n

11064772_1467383666923766_7458530453911728510_n

11923596_1467383706923762_4747768489964354165_n

11986961_1467383693590430_6923457375376942077_n

11987087_1467383890257077_6267173006010019035_n

11216583_1467383900257076_2227963338395291848_n

12004925_1467383933590406_8285533444771210411_n

11988322_1467383970257069_8670173272093623014_n

11218863_1467384133590386_2927363084739728680_n

11988539_1467384156923717_2473837027734622423_n

12002323_1467384176923715_5151511854685510346_n

11998988_1467384280257038_83049347955401131_n

11990384_1467384270257039_6018632268227695790_n

12002768_1467384296923703_904202546094789573_n

11147012_1467384316923701_4139219646290901755_n