"Wir machen gut Strecke!"

Lusaka – Sunset Stadium

Stadion:

Lusaka – Sunset Stadium

Spiel:

21.11.2021 – Zanaco FC vs Kafue Celtic FC
Sambia MTN Super League – 1:0 – Z: 500

Bilder aus Lusaka:

http://www.sportandtravel.de/2021-11-21-lusaka-sambia/

Report:

Nach kurzer Fahrt erreichten wir das Sunset Stadium und durften für jeweils 50 Kwacha (ca. 2,50 EUR) auf das Stadiongelände fahren und das Auto hinter der Haupttribüne abparken. Hier gab es für den fleißigen Elikan und für mich direkt das nächste kalte Getränk. Es war nämlich immer noch mollig warm.

Die Betriebstruppe der Zambia National Commercial Bank, kurz Zanaco, stand heute den Kelten aus dem ca. 50 km entfernten und am gleichnamigen Fluss gelegenen Kafue gegenüber.

Auf Heimseite sorgten ein paar Trikot Träger im Schatten der Haupttribüne mit Trommel für die Stimmung. Dabei kam ihnen das Dach und ab und zu die weiteren Zuschauer auf der Tribüne zu Gute. Viele weitere verteilten sich hinter dem hohen Zaun um den Platz.

Einige Celtic Fans saßen auch auf der Haupttribüne, wurden aber nur ab und zu laut wenn es spannend wurde oder es etwas zu pöbeln gab. Ansonsten hielt es sie die meiste Zeit auf den Sitzen.

Um den Platz gab es kleine Verkaufsstände die auch Kippen und Schnapps im Angebot hatten. Außerdem waren fliegende Händler unterwegs, meist nette Damen die zum Beispiel Nüsse in einem Korb auf dem Kopf elegant durch die Reihen transportierten.

Heute und auch bei den Spielen am Vortag blieb die Miliz entspannt im Hintergrund. Sogar Fotos der Berittenen waren auf Nachfrage erlaubt. Ein positiver Eindruck der nicht unerwähnt bleiben soll.

Der sensational Zanaco FC besiegt die “the Crocs” – die Krokodile, wie die Kafue Celtics auch genannt werden, mit 1:0. Damit endete das vierte Spiel der Tour und war gleichzeitig der Abschluss des Fußball Programms.

Wir fuhren nach dem Spiel zum Souvenirkauf auf den Touri Markt auf dem Parkplatz der Arcades Mall, gleich neben der EastPark Mall. Dieser findet nur Sonntags statt und wir kamen gerade noch rechtzeitig, da bereits langsam wieder zusammen gepackt wurde.

Warum ist neben einer Mall direkt eine weitere Mall? Das kann keiner so richtig erklären. Lusaka wird nachgesagt die Stadt habe mehr Malls als Krankenhäuser. Als ich so durch die Stadt fuhr würde ich dem zustimmen. Man findet sie überall.

Den Abend verbrachte ich dann ganz entspannt am Hotel Pool, genauso wie fast den ganzen Nachmittag am nächsten Tag, bevor es abends mit Elikan zum Flughafen ging.

Hier ist dann auch für die Ausreise ein negativer PCR Test notwendig. Was auch noch ein kleines Drama verursachte, aber zum Glück gut ausging.

Kurz gesagt ich hatte keinen aber am Flughafen gab es eine Art Schnell-PCR-Test mit Ergebnis nach ungefähr einer Stunde.

Als ich eingereist bin hatte ich noch extra bei mehreren Personen nachgefragt, wo mir felsenfest versichtert wurde, dass für die Ausreise kein PCR notwendig ist. Wenn man nicht alles alleine macht … ! Wieder was gelernt. Immer nur auf sich selbst verlassen!

Zum Glück war ich war frühzeitig am Flughafen und so konnte ich den Test noch machen und erhielt dann mit dem negativen Ergebnis auch meine Flugtickets.

Dieses Mal waren es nur 2 Stunden Aufenthalt in Dubai und dann ging auch schon wieder zurück nach Hamburg. Hier hatte der Zoll noch seinen großen Auftritt bevor es dann tatsächlich nach Hause ging. 

Sambia bleibt als unkompliziert, relaxed und sicher in Erinnerung. Hier kann man unbeschwert Urlaub machen. Das Gewusel ist lange nicht so wild wie in anderen Ländern in diesen Breiten und auch der Touri Nepp hält sich in Grenzen. Es gibt noch einiges zu entdecken und so ist das Land sicher noch mal einen weiteren Besuch wert.