"Wir machen gut Strecke!"

68.) Vereinigte Arabische Emirate

Stadion:

Dubai – Rashid Al-Maktoum Stadium

Spiel:

06.04.2016 – Al Nasr vs Al Ittihad
AFC Champions League, Gruppe A – 0:0 – Z: 7.250

Report:

Eine größere Tour sollte mal wieder statt finden und mit meiner Verbeamtung auf Lebenszeit bot sich gleichzeitig der entsprechende Anlass.

Schon länger hatte ich eine Auge auf Hongkong geworfen und so wurde die Sonderverwaltungszone als Reiseziel auserkoren. Eine sicherlich sehr interessante Stadt besonders als Jackie Chan und Hongkong Action Film Fan ;) Aus Grounhoppersicht natürlich genauso interessant, kann man doch sehr unkompliziert die 3 FIFA Länder Hongkong, Macau und China die sehr nah beieinander liegen besuchen.

Diese Drei waren also gesetzt. Da ich gern wieder mit Emirates fliegen wollte und diese in Richtung Asien ihren Zwischenstopp immer in ihrer Basis in Dubai haben, kam dieses Ziel natürlich mit auf die Liste.

Ich bastelte die Flüge so zurecht, dass noch ein AFC Champions League Spiel besucht werden konnte. Zwar kein neuer Länderpunkt aber ein weiteres Spiel nimmt man dann gerne mit. Außerdem konnte ich damit die Anreise auf dem Hinweg ein wenig auflockern. Das heißt in Dubai aussteigen, Stadt anschauen und zum Fussball gehen und erst am nächsten Tag nach einer Übernachtung von dort weiter fliegen.

Irgendwie wollte ich noch ein weiteres asiatisches Land auf der Tour besuchen. Nach langem hin und her hatte ich dann eine brauchbare Version gefunden bei der es zeitlich und preislich stimmte. So kam also noch Vietnam mit in die Planung und die Tour stand.

Dienstag Abend ging es dann von Hamburg los. Flug über Nacht und morgens gegen 8:00 kam ich in den Vereinigten Arabischen Emiraten an. Der Scheich am Schalter (neues Sat. 1 Movie) lies mich einreisen und so machte ich mich gleich auf den Weg zum gebuchten Hotel um dort mein Gepäck abzuladen.

Jetzt hatte ich den ganzen Tag Zeit und schaute mir noch etwas die Stadt an. Ich war schon mal hier und wollte der Stadt eine zweite Chance geben. Wieder versagte Dubai …

Architektonisch ist die Stadt schon der Wahnsinn. Was da aus dem Boden gestampft wurde ist schon sehr beeindruckend aber ansonsten hat die Stadt null Flair. Sieht auf den Fotos alles ganz toll aus aber vor Ort kann die Stadt nicht überzeugen. Alles wirkt so gekünstelt und ist viel zu schnell gewachsen. Wir werden wohl keine Freunde mehr.

Schnell zum Fussball! Al Nasr hatte hatte heute Al Ittihad aus Saudi-Arabien zu Gast.

Ich ging zur Haupttribüne um mal zu schauen was die Tickets kosten. Dort sprach ich einen Offiziellen an, der fragte mich ob ich allein sei, ich sagte ja und schon drückte er mir ein Haupttribünen Ticket in die Hand. Ich dachte super, der weiß wie man seine speziellen Gäste behandelt. Bis ich dann feststellte, dass auf der Gegentribüne die Tickets auch verschenkt wurden. Also freier Eintritt für alle, nix mit special guest! Nur die Gästefans hat man wohl abkassiert.

Beim Einlass stand ein Typ da, drückte jedem ein Ticket in die Hand und 3 Meter dahinter stand noch ein Typ der die Ticket abriss. Die abgerissenen Schnipsel schmiss er aber auch weg, also er zählte nicht wie viele Leute das Stadion betraten. Außerdem ließ ich mir vom ersten Typen mehrere Tickets geben damit ich uneingerissene Karten für mich selbst hatte. Also insgesamt einfach nur sinnlos!

Der Fussball war dann nicht so großartig und so kam natürlich an diesem Abend kein Tor zu stande.

Die Heimseite und ihr Stimmungsblock in der Mitte der Gegengeraden bestand zum größten Teil aus Kindern und ein paar Älteren. Mit traditionellen Instrumenten und Megafon wurde dann das ganze Spiel über supportet. Klang zwar alles mehr nach orientalischem Regentanz aber ging auf jeden Fall in Ordnung! Außerdem gab es für die Fans auf der Gegengeraden noch blaue und weiße Überziehfolien und zum Einlaufen ein kleines Konfetti-Intro. Die Gäste, die meisten wohl Gastarbeiter, machten sich auch ab und zu bemerkbar.

Das Stadion ist für Dubai Verhältnisse gerade zu Old School und hat mir richtig gut gefallen. Eine große Haupttribüne und das weite Rund drum herum, fertig.

Nach dem Spiel ging es mit frischem Obst per Metro zum Hotel. Am nächsten Morgen sollte es weiter nach Guangzhou in China gehen.

13055285_1578168032511995_7475032700193147767_o

13071949_1578168035845328_7385360960103311281_o

13047898_1578168025845329_8077629735574443945_o

13002334_1578168019178663_1843811171207164935_o

13040951_1578168082511990_3104903159306697030_o

13063242_1578168089178656_2023206693870772559_o

13041378_1578168092511989_1947716987243840457_o

13055948_1578168095845322_5772598231231150763_o

13029522_1578168155845316_5175445423939464920_o

13055153_1578168162511982_2125529760596800478_o

13055881_1578168169178648_985597594096316033_o

13041214_1578168172511981_916391430295986116_o

13055749_1578168229178642_4723244381348462297_o

13064759_1578168255845306_2619237929875307534_o

12998278_1578168249178640_6176190566464357062_o

13041138_1578168319178633_5750455700440581447_o

13055251_1578168332511965_4313070636159075662_o

13071909_1578168265845305_1174314033436526293_o

13055822_1578168339178631_3540995104608352614_o

13047860_1578168342511964_3141109251705427538_o

12998148_1578168739178591_4672977177378886720_o

13041410_1578168785845253_7984236193979102215_o

12970814_1578168789178586_6642973231704553040_o

13063248_1578168799178585_5579244853864159181_o

13063185_1578168839178581_7039572525154667080_o

13063450_1578168875845244_3245890026332547440_o

13048237_1578168882511910_7884599832154910517_o

13041009_1578168889178576_3677616751728494353_o

13071897_1578168915845240_7794519457604907407_o

13047657_1578168945845237_2261810419891815821_o

13064477_1578168955845236_3584870264787200740_o

13048045_1578168962511902_4972071635795508078_o

13071928_1578168999178565_4706419274954601559_o