"Wir machen gut Strecke!"

Sportstätte:

Kigali – Petit Stade

Sportevent:

20.02.2019 – REG Volleyball Club vs Kampala AVC
CAVB-Zone V – Men Club Championship – 3:0 (25:20; 25:21; 25:18) Zuschauer: 1.500

Sportart:

Volleyball

Report:

Wir kehrten vom Fußball zurück zum Hotel von wo aus wir uns zu Fuß auf machten zum Abendessen. Unser Hotel war ganz in der Nähe des Amahoro Stadiums an dessen Hauptstraße man viele Bars und Kneipen findet. Als wir dort entlang gingen hörten wir vom Stadiongelände einen Lärm der uns neugierig machte. Das Stadion war dunkel aber in der angrenzenden Turnhalle Petit Stade herrschte reges Treiben.

Siehe da, die nächsten paar Tage sollte hier ein 5 Nationen Club Turnier im Volleyball statt finden mit Spielen den ganzen Tag über. Die beteiligten Nationen waren Äthiopien, Burundi, Tansania, Uganda und der Gastgeber Ruanda.

Die Eröffnungszeremonie war das, was so laut war und pünktlich zum Beginn des ersten Satzes nahmen wir unsere Plätze in der gut gefüllten Halle ein.

Hier traf das Team der Rwanda Energy Group auf den Kampala Amateur Volleyball Club. Also das Duell Ruanda gegen Uganda.

Ein Spiel zur Primetime mit Gastgeberlandbeteiligung und freiem Eintritt füllte die Halle fast vollständig, besonders wenn man sah wie viele Leute lieber im Treppenaufgang stand anstatt sich auf den wenigen freien Plätzen hinzusetzen. Da war selbst der Bier Baron begeistert!

Die Zuschauer gingen spielbezogen ziemlich gut mit und durch das allgemeine Gewusel war eigentlich immer was los. REG marschiert ungeschlagen in 3 Sätzen zum Sieg. Keine wirkliche Chance für die Jungs aus Kampala.

Zufrienden verließen wir nach dieser zusätzlichen Sportveranstaltung die Halle mit dem Volleyländerpunkt Ruanda und kamen nun nach dem langen aber erfolgreichen Sporttag in Kigali endlich zum Abendessen.