"Wir machen gut Strecke!"

Stadion:

Düsseldorf – Esprit arena

Spiel:

04.03.2018 – Fortuna Düsseldorf vs FC St. Pauli
2.Bundesliga – 2:1
Zuschauer: 37.208

Report:

Eine weitere Fortbildung führte mich mal wieder nach Bonn, also wurde direkt Fussball mit eingeplant. Nachdem ich ca. einen Monat vorher Frankreich, Belgien und Holland besucht hatte wollte ich auch noch das verbliebene Luxemburg ansteuern. Leider wurden dort wegen dem Wetter alle Begegnungen abgesagt.

So hieß es also umplanen. Entschieden hatte ich mich dann für Fortuna Düsseldorf die in der zweiten Liga ganz oben mitspielen und aufsteigen wollen.

Im Vorfeld wurden bereits über 33.000 Karten verkauft und die Gäste aus Hamburg versprachen einen vollen Gästeblock.

Gute 37.000 Zuschauer waren es dann am Ende. Sehr ordentlich für ein Zweitligaspiel und dementsprechend gut war auch die Stimmung.

Düsseldorf und Pauli gehen ja politisch in die gleiche Richtung und es bestehen wohl einzelne Kontakte zwischen den Anhängern. Sogar „das Herz von St. Pauli“ wurde für die Gäste gespielt. Trotzdem wurden während des Spiels einige „scheiss St. Pauli“ Rufe laut. Für eine offizielle Fanfreundschaft reicht es also noch nicht.

Die Fortuna legt mit einem Tor nach nur 8 Minuten schnell vor und gewinnt das Spiel nach einigen kuriusen Szenen mit 2:1.

Vor dem Spiel stand ich etwas unschlüssig am Ticketschalter und überlegte was ich für eine Karte kaufe. Dabei wurde ich vom Fortuna Fan Peter angesprochen. Dieser suchte eine Einzelperson die er ins Stadion einladen wollte. Er ist nämlich im Besitz von zwei Dauerkarten und seine Frau war heute nicht dabei, also wollte er jemanden eine Freude machen. Am liebsten sogar einem Hamburger. Den hatte er in diesem Moment mit mir gefunden. Nur, dass ich bekanntermaßen kein Paulianer bin, ließ ich einfach mal elegant unerwähnt.

Lieber Peter ich hoffe du verzeihst es mir wenn du diese Zeilen liest. Dein Ziel einen Hamburger an diesem Tag eine Freude zu machen hast du ja trotzdem erreicht!

Peter kümmerte sich nämlich väterlich um mich. Er zeigt mir das Stadion, führte mich rum und stellte mich Familie und Freunden vor. Außerdem hatten wir spitzen Plätze auf Höhe der Mittellinie hinter den Trainerbänken.

Ich musste nicht einen Cent dafür bezahlen. Nicht mal ein Bier oder Kaffee konnte ich dem selbstlosen Peter anbieten. Ein wirkliches Aushängeschild für Fortuna Düsseldorf! Vielen Dank nochmal auf diesem Wege!

Somit endete der, besonders Dank Peter, rundum gelungene Ausflug nach Düsseldorf und nach der erfolgreichen Fortbildung in Bonn sowie dem Rückflug am Montag Abend wieder in Hamburg.